NextcloudVPS

Nextcloud 12 mit PHP 7.1 auf Ubuntu 16.04 LTS beschleunigen

Wenn Ihr meinem Beitrag Installation Nextcloud 12 auf Ubuntu 16.04 LTS gefolgt seit könnt Ihr mit wenigen Schritten auf PHP 7.1 wechseln und Eure Nextcloud etwas beschleunigen. Im gleichen Zug bereiten wir unseren Server auf Nextcloud 13 und PHP 7.2 vor.

Als erstes fügen wir ein PPA (Personal Package Archive) hinzu

sudo apt-get install -y python-software-properties (falls nicht bereits installiert)
sudo add-apt-repository -y ppa:ondrej/php
sudo apt-get update -y

und bringen das System auf aktuellen Stand:

sudo apt-get -y update && apt-get -y upgrade && apt-get -y dist-upgrade

und installieren im Anschluß die Pakete, die wir für Nextcloud benötigen:

sudo apt-get install -y php7.1 libapache2-mod-php7.1 php7.1-cli php7.1-common php7.1-mbstring php7.1-gd php7.1-intl php7.1-xml php7.1-mysql php7.1-mcrypt php7.1-zip php7.1-dev php7.1-curl libapache2-mod-php7.2 php7.2-cli php7.2-common php7.2-mbstring php7.2-gd php7.2-intl php7.2-xml php7.2-mysql php7.2-zip php7.2-dev php7.2-curl

Dann bearbeiten die php.ini für die Version 7.1

sudo nano /etc/php/7.1/apache2/php.ini

dort fügen wir wieder den folgenden Code ein:

opcache.enable=1
opcache.enable_cli=1
opcache.interned_strings_buffer=8
opcache.max_accelerated_files=10000
opcache.memory_consumption=128
opcache.save_comments=1
opcache.revalidate_freq=1

Mit den folgenden Befehlen deaktivieren wir PHP 7.0 und aktivieren PHP 7.1:

sudo a2dismod php7.0
sudo a2enmod php7.1

Danach starten wir den Indianer neu:

service apache2 restart

und kontrollieren natürlich in der GUI unter Verwaltung, ob es Fehler gibt.

Da wir jetzt auch schon PHP 7.2 mit installiert haben, können wir sobald Nextcloud 13 released wird auf PHP 7.2 wechseln. Dazu müsstet Ihr nur die Schritte ab php.ini mit Version 7.2 wiederholen.

Viel Erfolg 🙂 und bei Fragen fragen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.